Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird-
Startseite
Messwerte
Wetter aktuell
SH-Wetter
Deutschlandwetter
Spezialwetter
Wetterstation
Statistik & Rekorde
SH-Netz
Inter@ktiv
Wetterlexikon
Wetterlinks
Kontakt & Infos

Webcam Neumünster
Webcam Neumünster
Zeitraffer Neumünster
Hochsommer auf Stippvisite
Gewitter
Das Tief »Tiba« sorgt zwar hinter seiner Warmfront für einen Besuch des Hochsommers, doch lange währt dieser nicht. Denn bereits am Montag überquert uns von Nordwest nach Südost die Kaltfront und nachfolgend geht es wechselhaft und deutlich kühler weiter.
Bild: Gewitter

Deutschlandwetter:
Am Sonntag sind vom Rheinland bis nach Vorpommern sowie nordwestlich davon einzelne, zum Teil starke Gewitter und Schauer möglich. Zwischendurch scheint aber auch dort zeitweise die Sonne. Sonst ist es sowieso recht sonnig bei meist nur lockeren Wolken. Im nördlichen Schleswig-Holstein werden nur 19 bis 24 Grad, sonst meist 25 bis 30 Grad, örtlich aber auch 31 oder 32 Grad erreicht. Am Oberrhein werden lokal sogar 33 Grad erwartet. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus südöstlichen bis südwestlichen Richtungen.
In der Nacht treten im Nordwesten und Norden weitere Gewitter und Schauer auf. In den übrigen Regionen ist es leicht bewölkt oder klar. Zudem kühlt sich die Luft nur auf 20 bis 15 Grad ab.
Zum Wochenstart kommt es am Montag im Osten und Süden auch zu Gewittern, die teils unwetterartig sind. Im Norden und Westen geht es mit Schauern wechselhaft weiter. In der schwülwarmen Luft werden in der Südosthälfte nochmals 26 bis 32 Grad erreicht, während es im Nordwesten mit 19 bis 25 Grad schon kühler ist.
Der Dienstag bringt im Süden bei dichten Wolken länger anhaltenden, kräftigen Regen. Im Norden und Westen sind einzelne gewittrige Schauer möglich, während es im Osten bei einem Mix aus Sonne und Wolken trocken bleibt. Dort sind auch nochmals 23 bis 27 Grad möglich. Sonst ist es mit 18 bis 23 Grad etwas kühler.
Am Mittwoch und Donnerstag bleibt es überall unbeständig mit immer wieder auftretenden Regenschauern oder Gewittern, aber zwischendurch auch sonnigen Abschnitten. Insgesamt wird es sogar noch etwas kühler.
Stand: 10.07.2016 - 00:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Wetter:
Am Sonntag halten sich vor allem in der Nähe der dänischen Grenze dichte Wolken. Aber auch sonst scheint nur ab und zu mal die Sonne. Neben den Wolken sind einige Regenschauer und vor allem südlich des Kanals auch Gewitter möglich. Dabei steigen die Temperaturen in der Nordhälfte auf 19 bis 24 Grad und in der Südhälfte auf 23 bis 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee auch frisch, aus Südwest.
In der Nacht treten weitere Schauer auf, in der Südosthälfte auch Gewitter. Dazu lockert es zeitweise auf und die Luft kühlt sich auf 17 bis 15 Grad ab.
Von Montag bis Mittwoch geht es wechselhaft weiter: Zwar scheint immer wieder auch die Sonne, allerdings ziehen dann auch wieder dichtere Wolken mit Schauern heran. Selten sind sogar Blitz und Donner möglich. Dabei werden am Montag maximal noch 19 bis 24 Grad erreicht, die sich dann bis zum Mittwoch auf 17 bis 21 Grad einpendeln.
Stand: 10.07.2016 - 00:00 Uhr
© Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird- | Neumünster aktuell
SH-Netz

DWD-Wetterwarnungen für Schleswig-Holstein & Hamburg:
DWD-Warnungen für Deutschland