Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird-
Startseite
Messwerte
Wetter aktuell
SH-Wetter
Deutschlandwetter
Spezialwetter
Wetterstation
Statistik & Rekorde
SH-Netz
Inter@ktiv
Wetterlexikon
Wetterlinks
Kontakt & Infos

Webcam Neumünster
Webcam Neumünster
Zeitraffer Neumünster
Hochsommer im September wird beendet
Sonniges Wanderwetter in den Alpen
Von Südwesten mischt sich aktuell das Tief »Stephanie« in unser Wetter ein. Zuvor sorgte es bereits in Frankreich für heftige Gewitter. Pünktlich zum Wochenende wird es überall wechselhafter und kühler. Von den Alpen bis nach Sachsen droht sogar kräftiger Dauerregen.
Bild: Sonniges Wanderwetter in den Alpen

Deutschlandwetter:
Am Donnerstag erwartet uns nochmals verbreitet ein sonniger Spätsommertag mit hohen Temperaturen. Allerdings breiten sich von Südwesten her schon einige kompaktere Wolken aus, die am Nachmittag und Abend von der Eifel bis zum Schwarzwald und zur Alb für einzelne Gewitter sorgen werden. Sonst ist es aber wieder sonnig oder höchstens leicht bewölkt. Dabei steigen die Temperaturen am Nachmittag maximal auf 27 bis 32 Grad. Sowohl an der Ostseeküste, als auch im äußersten Südwesten ist es mit Werten unter 25 Grad kühler. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen, nur im Südwesten dreht er bereits auf Südwest.
In der Nacht treten von der Nordsee bis nach Baden-Württemberg einzelne Gewitter und Schauer auf. Sonst ist es noch trocken bei klarem oder leicht bewölktem Himmel. In Bayern bildet sich örtlich Nebel. Zudem liegen die Tiefstwerte meist bei 12 bis 17 Grad.
Am Freitag breiten sich die Gewitter und Schauer weiter nach Norden und Osten aus. Im äußersten Nordosten und Osten bleibt es aber weiterhin sonnig. Auch sonst scheint zwischendurch immer wieder die Sonne. Im Osten werden nochmals 26 bis 30 Grad erreicht, während die Höchstwerte sonst meist bei 21 bis 26 Grad liegen.
Der Sonnabend bringt von den Alpen bis nach Sachsen zum Teil kräftigen und ergiebigen Dauerregen. Im Osten sind eingelagerte Gewitter möglich. Auch sonst ist zeitweise etwas Regen möglich. Zudem halten sich meist kompakte Wolken am Himmel. Nur im Norden scheint hin und wieder die Sonne. Dabei liegen die Temperaturen unter den Regenwolken im Süden nur bei 13 bis 18 Grad, während es im Nordosten 21 bis 26 Grad sind.
Am Sonntag und Montag geht es im Süden mit zeitweiligem Regen und vielen Wolken weiter. In den anderen Regionen scheint zeitweise die Sonne und dort ist es auch trocken. Dabei liegen die Höchstwerte meist bei 17 bis 22 Grad.
Stand: 15.09.2016 - 00:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Wetter:
Am Donnerstag ist es erneut von morgens bis abends sonnig mit höchstens wenigen Wolken am Himmel. Dabei bleibt es logischerweise überall trocken und die Temperaturen klettern am Nachmittag auf 22 Grad an der Ostseeküste und sonst auf 24 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost.
Die Nacht verläuft meist sternenklar und trocken. Dabei kühlt sich die Luft auf 17 bis 12 Grad ab.
Der Freitag bringt eine Mischung aus Sonne und Wolken. Im Verlauf sind einzelne Gewitter oder Schauer möglich. Dabei werden nochmals schwüle 22 bis 26 Grad erreicht.
Am Sonnabend wechseln sich bewölkte Phasen mit sonnigen Momenten ab. Zeitweise ist dabei allerdings auch etwas Regen möglich. Mit 20 bis 24 Grad bleibt es aber noch warm.
Der Sonntag bringt bei 17 bis 20 Grad einen freundlichen und trockenen Mix aus Sonne und Wolken.
Stand: 15.09.2016 - 00:00 Uhr
© Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird- | Neumünster aktuell
SH-Netz

DWD-Wetterwarnungen für Schleswig-Holstein & Hamburg:
DWD-Warnungen für Deutschland