Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird-
Startseite
Messwerte
Wetter aktuell
SH-Wetter
Deutschlandwetter
Spezialwetter
Wetterstation
Statistik & Rekorde
SH-Netz
Inter@ktiv
Wetterlexikon
Wetterlinks
Kontakt & Infos

Webcam Neumünster
Webcam Neumünster
Zeitraffer Neumünster
VERONIKA, der Herbst ist da
Nasses Herbstwetter
Die Tiefs VERONIKA und THORVI bestimmen derzeit unser Wetter und gestalten es eher unbeständig. Zum Monatsende beruhigt sich das Wetter und wird sonniger und trockener, ehe es pünktlich zum Wochenende und zum Beginn des Oktobers wieder sehr nass und sehr windig wird.
Bild: Nasses Herbstwetter

Deutschlandwetter:
Am Mittwoch bleibt es nur in Rheinland-Pfalz und im Saarland weitgehend trocken. Sonst treten immer wieder Schauer auf, über der Mitte auch vereinzelt mit Blitz und Donner. Die Sonne scheint zwischendurch nur ab und zu mal. Durchgängig trüb hingegen bleibt es sogar in weiten Teilen nordöstlich der Elbe und südlich der Donau. Südlich der Donau tritt auch länger anhaltender, intensiver Regen auf. Dazu steigen die Temperaturen auf maximal 9 bis 14 Grad, am Oberrhein sogar auf 15 Grad. Der Wind weht nur schwach aus südlichen bis westlichen Richtungen.
In der Nacht treten an der Nordsee noch einige Schauer auf und auch südlich der Donau fällt noch weiterer Regen. Sonst ist es aufgelockert bewölkt, teils sogar klar. Allerdings bildet sich zum Teil dichter Nebel. Dabei liegen die Tiefstwerte meist zwischen 2 und 7 Grad, in den Mittelgebirgen geht es teilweise auf 0 Grad runter und direkt an der Nordsee bleibt es mit Seewind bei 10 Grad deutlich milder.
Der Donnerstag bringt in der Westhälfte noch einzelne Regenschauer, aber zwischendurch auch immer wieder Sonnenschein. Im Osten scheint die Sonne sogar länger und es bleibt trocken. Dazu steigen die Temperaturen auf maximal 12 bis 16 Grad.
Am Freitag treten noch wenige Schauer im Westen und Süden auf. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab und vor allem im Norden wird es nach Nebelauflösung recht sonnig. Meist werden 14 bis 18 Grad erreicht, nur am Alpenrand ist es mit 11 Grad kühler.
Am Sonnabend kommt von Nordwesten her mit viel Wind kräftiger Regen auf. Die Sonne scheint wieder nur noch selten, aber an den Temperaturen ändert sich noch wenig.
Der Sonntag ist sehr wechselhaft mit einzelnen Regenschauern, örtlich sogar mit Blitz und Donner, aber auch immer wieder sonnigen Abschnitten bei 13 bis 18 Grad. Es bleibt weiterhin sehr windig bis stürmisch.
Stand: 28.09.2022 - 00:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Wetter:
Am Mittwoch ist es meist trüb durch dichte Wolken. Nur in Nordfriesland scheint auch mal die Sonne. Dazu ist überall immer mal wieder etwas Regen möglich. Maximal werden 10 bis 13 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus Südwest.
In der Nacht klart es teils zunächst auf. Dann bildet sich aber verbreitet Nebel, der teils auch recht dicht sein kann. In Nordfriesland fällt zudem etwas Regen. Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 10 Grad.
Der Donnerstag bringt neben einem Wechsel aus vielen Wolken und etwas Sonnenschein nur noch einzelne Regenschauer. Dazu werden maximal 13 bis 15 Grad erreicht.
Nach Nebelauflösung wird es am Freitag recht sonnig mit meist nur lockeren Wolken. Zudem bleibt es trocken und die Temperaturen steigen auf 14 bis 16 Grad.
Am Sonnabend hingegen wird es sehr windig bis stürmisch und bei vielen Wolken und nur wenig Sonnenschein kommt neuer Regen auf.
Stand: 28.09.2022 - 00:00 Uhr
© Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird- | Neumünster aktuell
SH-Netz

DWD-Warnungen für Deutschland