Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird-
Startseite
Messwerte
Wetter aktuell
SH-Wetter
Deutschlandwetter
Spezialwetter
Wetterstation
Statistik & Rekorde
SH-Netz
Inter@ktiv
Wetterlexikon
Wetterlinks
Kontakt & Infos

Webcam Neumünster
Webcam Neumünster
Zeitraffer Neumünster
Hochsommer auf Sparflamme
Gewitter
Der Hochsommer scheint nach dem sehr warmen und sonnenscheinreichen Juni erst mal durchatmen zu wollen und bleibt auch die kommenden Tage eher durchwachsen mit Gewittern und Schauern, aber auch sonnigen Abschnitten. Dazu werden meist 19 bis 24 Grad erreicht.
Bild: Gewitter

Deutschlandwetter:
Am Donnerstag breitet sich von Westen her Regen aus, der bis zum Abend die Regionen von Mecklenburg-Vorpommern bis Sachsen noch nicht erreicht. Später geht der Regen von Südwesten her in Schauerwetter über, das auch von einzelnen, kurzen Gewittern begleitet werden kann. Von der Nordsee bis nach Bayern ist es meist wolkenverhangen, während es von Vorpommern bis zur Lausitz lange sonnig ist. Dazu steigen im Osten die Temperaturen auch auf 21 bis 26 Grad, während es sonst meist 18 bis 23 Grad sind. Lediglich am Niederrhein und im Ruhrgebiet sind auch bis zu 25 Grad möglich. Der Wind ist nur schwach unterwegs und kommt aus südlichen oder südwestlichen Richtungen.
In der Nacht kommt der Regen weiter nach Osten voran und erreicht auch die Oder und Neiße. Am kräftigsten regnet es von der Nordsee bis zum Erzgebirge, während es von Südwesten schon wieder auflockert und nur noch einzelne Schauer auftreten. Dabei liegen die Tiefstwerte zwischen 10 und 15 Grad, lediglich rund um die Ostsee kühlt es sich auch teils nur auf 16 Grad ab.
Der Freitag und Sonnabend bringen einige Gewitter und Schauer, die teils auch kräftig sind. Zwischendurch scheint aber auch überall zumindest kurz mal die Sonne. Zudem werden meist 19 bis 24 Grad erreicht, nur anfangs ist es am Oberrhein mit 28 Grad noch wärmer.
Am Sonntag sind im Osten noch ein paar Regenschauer und im Süden einige Gewitter unterwegs. Sonst scheint aber oft die Sonne im Wechsel mit lockeren Wolken. Dazu werden im Norden 16 bis 21 Grad und im Süden 19 bis 26 Grad erreicht.
Der Montag bringt im Süden weiterhin gewittriges Schauerwetter, während es über der Mitte eine Mischung aus vielen Wolken und etwas Sonnenschein gibt und im Norden bei kompakten Wolken etwas Nieselregen fällt. An den Temperaturen ändert sich wenig.
Stand: 11.07.2019 - 01:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Wetter:
Am Donnerstag breitet sich mit dichten Wolken von der Nordsee her Regen aufs ganze Land aus. Zwischendurch ist es aber auch immer wieder mal trocken. In Ostholstein scheint auch noch einige Stunden die Sonne, während sie es sonst sehr schwer hat. Bei Höchstwerten von 18 bis 22 Grad weht der Wind schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest.
In der Nacht regnet es weiter, teils auch mal kräftiger. Zudem ist es dicht bewölkt und die Temperaturen sinken auf 13 bis 15 Grad.
Der Freitag bringt bei 18 bis 21 Grad einige Regenschauer und vielleicht auch mal ein kurzes Gewitter. Vor allem am Nachmittag scheint aber zwischendurch auch mal die Sonne.
Am Sonnabend ist es meist trocken und dabei scheint oft die Sonne im Wechsel mit wenigen Wolken. Mit Höchstwerten von 20 bis 25 Grad wird es auch spürbar wärmer.
Der Sonntag bringt in Ostholstein noch den meisten Sonnenschein. Ansonsten breiten sich von der Nordsee her dichte Wolken aufs Land aus. Diese bringen aber keinen Regen, allerdings kühlere Luft, sodass die Temperaturen noch auf maximal 16 bis 21 Grad steigen.
Am Montag sieht es auch eher trüb und zeitweise nass aus, da immer wieder etwas Nieselregen fallen kann.
Stand: 11.07.2019 - 01:00 Uhr
© Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird- | Neumünster aktuell
SH-Netz

DWD-Warnungen für Deutschland