Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird-
Startseite
Messwerte
Wetter aktuell
SH-Wetter
Deutschlandwetter
Spezialwetter
Wetterstation
Statistik & Rekorde
SH-Netz
Inter@ktiv
Wetterlexikon
Wetterlinks
Kontakt & Infos

Webcam Neumünster
Webcam Neumünster
Zeitraffer Neumünster
Wechselhaft und windig
Ostsee bei Fehmarn
Die 37. Kalenderwoche wird vor allem wechselhaft und windig sein - am Mittwoch im Norden und auf den Bergen sogar stürmisch. Dabei liegen die Höchstwerte meist zwischen 15 und 20 Grad, während nachts teils nur noch einstellige Werte gemessen werden. Ein stabiles Hoch ist noch nicht in Sicht.
Bild: Ostsee bei Fehmarn

Deutschlandwetter:
Am Montag ist es von der Lausitz bis zum Alpenrand bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken weitgehend trocken. Ansonsten breiten sich aus Nordwesten Regenschauer aus, die an der Nordsee auch von Blitz und Donner begleitet werden. Zwischendurch scheint aber auch immer wieder die Sonne. In der Lausitz werden bis zu 23 Grad erreicht, während es sonst 15 bis 20 Grad sind. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Nordwesten auch frisch aus Süd bis Südwest. An den Küsten ist es stark windig mit stürmischen Böen.
In der Nacht treten vor allem im Nordwesten, Westen und Südwesten einzelne Regenschauer auf. Sonst ist es locker bewölkt oder sogar klar und überwiegend trocken. An der Nordsee sind weiterhin Gewitter möglich. Die Tiefstwerte liegen im Nordwesten bei 10 bis 14 Grad und sonst bei 7 bis 12 Grad. Örtlich wird es auch noch etwas kälter.
Der Dienstag gestaltet sich im Osten bei einem Sonne-Wolken-Mix meist trocken. Sonst treten allerdings immer wieder einzelne Regenschauer auf, die im Norden teils auch von Blitz und Donner begleitet werden. Dazu werden meist noch 14 bis 19 Grad, im Osten auch örtlich 20 Grad erreicht.
Am Mittwoch wird es im Norden sowie auf den Bergen stürmisch. Dazu halten sich südlich des Mains bei 17 bis 22 Grad zwar viele Wolken, die aber kaum Regen bringen. Nördlich des Mains stellt sich hingegen bei 15 bis 20 Grad eine wechselhafte Mischung aus etwas Sonne, vielen Wolken und einigen Regenschauern ein.
Der Donnerstag bringt häufig Regen und nur wenig Sonnenschein. Zudem wird es mit Höchstwerten von 11 bis 17 Grad überall kühler.
Am Freitag bleibt es im Norden und Westen noch leicht wechselhaft. Sonst scheint öfters die Sonne und es bleibt meist trocken. Dabei werden 15 bis 20 Grad erreicht.
Stand: 11.09.2017 - 00:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Wetter:
Am Montagvormittag zieht ein Regengebiet mit dichten Wolken einmal von West nach Ost über Schleswig-Holstein hinweg. Dahinter scheint wieder ab und zu die Sonne und nur noch wenige Schauer folgen. An der Nordsee sind einzelne Gewitter möglich. Zudem klettern die Temperaturen auf 17 bis 19 Grad, während der Südwestwind mäßig bis frisch unterwegs ist, an der Nordsee auch stark.
In der Nacht sind vor allem nördlich des Kanals einzelne Gewitter und Schauer möglich, während es sonst wechselnd bewölkt ist. Die Tiefstwerte liegen bei 11 bis 14 Grad.
Der Dienstag gestaltet sich wechselhaft mit einigen Regenschauern und lokalen Gewittern, aber auch sonnigen Abschnitten. Mit 16 bis 18 Grad wird es noch etwas kühler.
Am Mittwoch wird es bei 15 bis 17 Grad stürmisch und vor allem nördlich des Kanals oft nass. Aber auch sonst sind einzelne Schauer möglich. Im Laufe des Tages scheint aber immerhin auch ab und zu die Sonne.
Der Donnerstag wird voraussichtlich regnerisch und mit 13 bis 16 Grad der kühlste Tag der Woche.
Stand: 11.09.2017 - 00:00 Uhr
© Internetwetter -wissen, wie das Wetter wird- | Neumünster aktuell
SH-Netz

DWD-Wetterwarnungen für Schleswig-Holstein & Hamburg:
DWD-Warnungen für Deutschland